Hindernisse

Wir entwerfen und fertigen  Extreme Trail Hindernisse nicht nur für den Eigenbedarf und können euch bei der Planung eures Extreme Trail Parks helfen. Gemeinsam setzen wir eure Wünsche und Ideen pferdegerecht und sicher um

Download
Parkübersicht 2017
Legende_Hindernisse2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.0 KB

 

Da wir noch viele Ideen für weitere tolle Hindernisse haben, wird diese Seite laufend aktualisiert werden. Unter anderem könnt ihr bei uns die längste Hängebrücke in einem europäischen Extreme Trail Park meistern (über 9 Meter lang!).

Grundsätzlich gibt es beim Extreme Trail zwei Kategorien von Hindernissen, die man unterscheiden kann. Zum einen sind das komplett natürliche bzw. möglichst naturnahe Hindernisse, so wie sie auch im offenen Gelände auf Ausritten vorkommen können, also Hügel, (Wasser-)Gräben, herumliegende Steine oder Baumstämme und Ähnliches. Zum anderen gibt es auch speziell gebaute Hindernisse wie Wippe, Balance Balken, Podeste usw. Brücken in verschiedensten Ausführungen wie z.B. Hänge- und Spitzbrücke gehören unserer Meinung nach zu beiden Kategorien gleichzeitig ;) .

Bei fast allen Hindernissen ist es möglich, sie in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu bewältigen -  so können Fortgeschrittene zum Beispiel viele Übungen rückwärts oder mit zusätzlichen Drehungen absolvieren, was gerade an Engstellen sehr viel Konzentration und Geschick von Mensch und Pferd erfordert.

Verbaut und verwendet werden dürfen nur natürliche Materialien wie Holz und Stein, künstliche Beschaffenheiten wie Plastik, Gummi, Metall und dergleichen sind (außer zur Sicherung) nicht erlaubt.

 

Schlucht

Steile Holzstufen

Schaukel

Stämmefeld

Podium

Steinstufen

Wurzelstufen

Floß

Panoramabrücke

 

Wellenbrücke

 

Wippe

Eck-Balancebalken

Graben

Hängebrücke

Mini-Hängebrücke

Trailer Bridge

Teich